Reisen

Unbeschwert Urlaub genießen

Ägyptens Vielfalt entdecken

Jährlich verzeichnet Ägypten mehrere Millionen Urlauber. Dies liegt nicht nur an den warmen Sommermonaten oder den milden Wintern, sondern auch an der Vielfalt, die es zu bieten hat. Ägypten gilt als Land der Pharaonen und punktet neben tollem Badeurlaub mit Kultur und Geschichte. Zudem ist Ägypten mit seinen vielfältigen Korallenriffen ein Traum für Taucher und Schnorchler.

Der Osten Ägyptens am Roten Meer ist eine bedeutende Urlaubsregion. Zwei der beliebtesten Reiseorte sind Hurghada und Marsa Alam.  

Hurghada

Die Giftun-Inseln liegen in unmittelbarer Nähe von Hurghada und können durch eine Bootsfahrt erreicht werden. Das türkisblaue Wasser und die weißen Sandstrände locken mit atemberaubender Aussicht jährlich viele Touristen an. Ein besonderes Highlight der Giftun-Inseln: ihre Korallenriffe.

Nach einer Schnorcheltour, Wüsten-Safari oder einem Kamelritt lässt sich der Abend an dem Yachthafen in Hurghada entspannt ausklingen. Hier laden Restaurants, Bars oder Geschäfte zu einem geselligen Abend ein.

Riff mit Fischen und Pflanzen
© vlad61/iStockphoto

Marsa Alam

Ein weiterer beliebter Urlaubsort ist Marsa Alam. Die Stadt liegt im südlichen Ägypten am Roten Meer.

Mit dem Boot sind die Hamata-Inseln einfach zu erreichen. Ein Ausflug lohnt sich. Farbenprächtige Korallen und bunte Fische – die Unterwasserwelt mit ihren Meerestieren lässt sich am besten beim Schnorcheln im glasklaren Wasser bestaunen.

Abseits jeglichen Tourismus bieten Kameltouren einen tollen Überblick über die atemberaubende Natur und bezaubernde Landschaft von Marsa Alam. Oftmals lassen sich Kameltouren auch in Verbindung mit einer Jeep- oder Quadtour buchen.

Nilkreuzfahrt

Viele Urlauber verbinden ihren Badeurlaub am Meer gerne mit einer Kreuzfahrt auf dem Nil. Auf dieser Route sind viele namenhafte Sehenswürdigkeiten zu finden.

Eine davon ist der Karnak-Tempel. Er ist die größte Tempelanlage in Ägypten und liegt direkt am östlichen Nilufer. Seit 1979 steht der Karnak-Tempel auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO. Ein Ausflugstipp: Die fast drei Kilometer lange Allee vom Karnak-Tempel zum Luxor-Tempel. Hier sind hunderte Sphinx-Statuen zu sehen, deren Ursprünge 3400 Jahre zurückliegen. Erst 2021 wurden sie nach aufwendiger Sanierung neu eröffnet.

Karnak Tempel
© Photographer, artist/iStockphoto

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der künstlich angelegte Nassersee, welcher nach dem ehemaligen ägyptischen Präsidenten Gamal Abdel Nasser benannt wurden. Er liegt südlich von Assuan und zählt zu den größten Stauseen weltweit.

Ein Highlight auf dem Nil ist eine Felukenfahrt. Eine Fahrt auf einem traditionell ägyptisches Segelboot aus der Pharaonen-Zeit. Eine Felukenfahrt bietet atemberaubende Ausblicke und pure Entspannung.

Lust auf Ägypten bekommen?

Dann buchen Sie Ihre Reise direkt auf www.haj.de

Related Post