Airport Allgemein Verantwortung

Autos haben vier Räder? Nicht bei uns! Der Friction Tester

Im Fuhrpark am HAJ mit dabei: das fünfte Rad am Wagen. Bei uns am Airport wird es dringend gebraucht. Denn ohne könnte unser Friction Tester nicht arbeiten. Friction Tester? Mit ihm misst man die Beschaffenheit der Start- und Landebahnen. Regelmäßig. Die Messdaten unterstützen die Piloten bei Starts und Landungen.

Friction Tester-fünf Räder-Landebahnprüfung-Airport
(© Hannover Airport/Markus Lindert)

Starten und landen am HAJ – mit Sicherheit!

Am Hannover Airport ist es ein VW T6-Kastenwagen. Das 204 PS starke Kraftpaket verbirgt im Inneren ein wichtiges Detail: ein absenkbares Messrad. Ein hydraulisch gesteuerter Arm presst das Rad auf die Oberfläche der Start- und Landebahnen. Ein Computer verarbeitet die von Sensoren ausgehenden Sig­nale und zeichnet die Messdaten auf. Registriert bei einer konstanten Geschwindigkeit von 96 km/h. Exakt dieses Tempo muss der Friction Tester über eine festgelegte Strecke halten. Auf der Südbahn sind es 2.000 und auf der Nordbahn 3.000 Meter. Das Messergebnis wird per Funk an den Tower weitergeleitet. Von dort geht die Information an die Piloten.

Friction Tester-fünf Räder-Landebahnprüfung-Airport
(© Hannover Airport/Markus Lindert)

Durchgeführt werden die Messfahrten sowohl auf trockener als auch auf nasser Bahn. Besonders bei extremen Witterungsverhältnissen ist dies wichtig. Im Winterbetrieb entscheidet sich dann, ob Schnee und Eis entfernt werden müssen oder wie viel Enteisungsmittel eingesetzt wird. „Wir müssen wissen, in welchem Zustand sich die Oberflächen der Start- und Landebahnen befinden. Zu jedem Zeitpunkt“, erklärt Torsten Höll. Er ist Verkehrsleiter vom Dienst am Hannover Airport.

Friction Tester-fünf Räder-Landebahnprüfung-Airport
(© Hannover Airport/Markus Lindert)

Den richtigen Grip müssen die Start- und Landebahnen das ganze Jahr haben. Was kann der Friction Tester also noch? Wassermessungen mithilfe eines Selbstbewässerungssystems an Bord. So ist es möglich, Aqua­planing zu simulieren und die Bremswirkung auf den Bahnen zu messen. Der Wassertank hat ein Volumen von 785 Liter.

Bei den Wassermessungen liegt das Augenmerk auf den Aufsetzzonen der Landebahn. Denn beim Aufsetzen des Flugzeuges gibt es schwarze Streifen: Gummiabrieb, der auf der Bahn zurückbleibt. Auch dieser kann die Beschaffenheit der Bahn beeinflussen. Die Messwerte zeigen, ob der Abrieb entfernt und die Bahn gereinigt werden muss. So wird eine eventuelle Rutschgefahr vermieden.

Friction Tester-fünf Räder-Innenraum
Blick ins Wageninnere. (© Hannover Airport/Markus Lindert)

Wissen

Das 130.000 Euro teure Spezialfahrzeug wird regelmäßig kontrolliert. Alle 28 Tage und nach einem Messradwechsel steht eine intensive Überprüfung an. Techniker warten und kalibrieren die Messeinrichtungen des Friction Testers.

Infos

· Länge: 4,89 m
· Breite: 1,90 m
· Höhe: 1,99 m
· Leistung: 150 kW (204 PS)
· Antrieb: Frontantrieb
· Volumen Wassertank: 785 l

Weitere Informationen: 
www.youtube.com/HannoverAirportTV

Related Post

Airport Allgemein

Terminal-Faceliftings

Airport Allgemein Reisen

Reisen ganz anders – Planetview

Airport Allgemein

Routes Europe 2019 – Die europäische Luftfahrtbranche zu Gast

Airport Allgemein

100 Jahre KLM – Innovativ in die Zukunft

Airport Allgemein

Ab durch die Luft – Hundert Jahre zivile Luftfahrt

Airport Allgemein

Take-off to your digital journey – Fliegen einfach gemacht