Airport Menschen

Jorge González zu Gast bei „Erleben & Erlesen“

Die leuchtend rote Jacke ist schon von Weitem zu sehen. Sein strahlendes Lächeln ebenfalls. Mit viel Charme und Professionalität zieht der Ex-GNTM-Juror Jorge González seine Fans auch am Hannover Airport sofort in seinen Bann.

„Hola Jorge.“ – Die Begrüßung lockt Jorge González ein fröhliches „Hola“ hervor. Perfekt gestylt wartet der 50-Jährige auf seinen Auftritt bei der Airport-Lesereihe „Erleben & Erlesen“. Seine Haare zum Dutt gesteckt, schwarze High Heels mit Silberapplikationen, dazu eine kurze Hose. Hannover ist für Jorge González keine unbekannte Stadt. Seine Freundschaft zu Star-DJ Mousse T. und Jobs auf der CeBIT vor vielen Jahren schaffen Verbindung. „Hannover hat eine kleine, aber feine Salsa-Szene“, klärt Jorge auf.

„Auf dem Laufsteg meines Lebens“ – das ist der Titel seines aktuellen Buches. Ein Laufsteg, der abseits der Kameras nicht vielfältiger sein könnte. Als Jugendlicher in Kuba hat er es schwer. Das Tabuthema Homosexualität passt nicht in das ansonsten farbenfrohe Leben in Havannas Straßen. Die Familie gibt Halt – seinen extrovertierten Drang kann aber auch sie nicht auf­halten.

Kluger Kopf mit glitzerndem Outfit

1985 Studium der Nuklearökologie und erster Flug in die Freiheit nach Europa. Prag. Das Coming- out. Erste Schritte in ein neues Leben. Ehrgeiz und Ungeduld sind zwei ständige Begleiter. Neben Mode und Design stehen Chemie, Physik und Biologie auf dem Stundenplan. 1991 macht er sein Diplom – als erster und einziger kubanischer Nuklear-Ökonom. Schon nach kurzer Zeit in Europa integriert er sich schnell in die Gesellschaft. Integration ist ihm wichtig. Eine Botschaft, die ihm auch aktuell am Herzen liegt: „Deutschland ist ein multikulturelles Land. Auch wenn das einige nicht wahrhaben möchten.“ Überhaupt möchte der Wahl-Hamburger seinen Lesern und Fans nicht nur von den schönen Seiten des Lebens erzählen. Seine Intention geht tiefer. „Lasst Euch in keine Schublade stecken, sondern lebt Euer Leben.“ Keiner ist perfekt. Sogar Models können sich manchmal nicht im Spiegel aushalten, berichtet er.

Star am Airport

Das Reisen wird für ihn zur Routine. Flughäfen bleiben aber nur Mittel zum Zweck. Mittlerweile fliegt Jorge González rund zwei Mal in der Woche. Immer dabei: Lipbalm, Bonbons und sein iPhone.

Sein Auftritt bei der beliebten Lesereihe „Erlesen & Erleben“ rückt näher. Neben Jorge González haben sich weitere bekannte Künstler in den kommenden Monaten angekündigt. Airport-Flair und Prominenz – das passt.

Weitere Informationen: www.hannover-airport.de

ICH BIN EIN PRIMÄRER CTA ICH BIN EIN SEKUNDÄRER CTA

Related Post