Airport Menschen

TV-Star Ruth Moschner – Ein Multitalent

Eine Plaudertasche zu Gast am Hannover Airport. Und sie hat wirklich viel zu erzählen. Über ihre Arbeit als Moderatorin, Schauspielerin, Autorin, Gesundheitsberaterin und vieles mehr. TV-Star Ruth Moschner ist eine Wundertüte, randvoll gefüllt mit vielen Talenten. Und es werden immer mehr. Von manchen Dingen verabschiedet sich die 42-Jährige aber auch wieder. Von Facebook zum Beispiel. Zuviel Ballast kann manchmal belastend sein. Das beschreibt sie auch in ihrem neuen Buch „Total Detox”. Vor ihrem Auftritt bei der Event- veranstaltung Erleben und Erlesen am Hannover Airport gibt uns Moschner Einblicke in ihr Leben.

VIP-Ruth-Moschner-Portrait-Follow-Me
(© Hannover Airport/MarekKruszewski)

Energie und Lebensfreude

Ruth Moschner überzeugt mit ihrer positiven Ausstrahlung. Das zeigen auch ihr knallroter Mantel, die gelbe Strumpfhose und leuchtend rot geschmin­kte Lippen. Bei all ihrer Lockerheit ist die ehemalige Moderatorin von „Grill den Henssler“ und „Grill den Profi“ Perfektionistin. Ihre Mimik und Gestik unterstreichen sympathisch ihre Antworten.

Als Journalistin war sie Ende der Neunzigerjahre zunächst beim Radio und später beim Fernsehen erfolgreich. „Das hat mich handwerklich schon beeinflusst. Auch als Autorin für meine Bücher einige Jahre später. Aber ich finde das Unerwartete eigentlich viel spannender, als mich immer nur in festen Formaten zu be­wegen“, erklärt Moschner.

Ruth Moschner-Hannover Airport
(© Hannover Airport, Marek Kruszweski)

Authentisch Moschner

Mit viel Disziplin und einem Fernstudium erwirbt sie den Abschluss einer ganzheitlichen Gesundheitsberaterin. Setzt noch einen drauf. Vertieft ihr Wissen über Mikronährstoffe. Zuerst wird sie dabei schräg angeschaut. Die „Fernsehtussi“ in Seminaren gemeinsam mit Ärzten, Apothekern und Heilpraktikern. Nicht vom Fach, sondern von der Bühne. Sie überzeugt aber auch hier. 100 Prozent Leidenschaft plus Perfektion. Die Mischung zahlt sich aus. Und bloß nie zögern oder sich von anderen bremsen lassen, rät sie.

Ruth Moschner trägt schon immer sehr viele Päckchen in ihrem Herzen. Und packt sie alle nacheinander aus. Mit Gefühl und Leidenschaft. Aktuell ihr Buchprojekt „Total Detox“. Sie weiß immer genau, wovon sie spricht. Viel Geplauder, kein Geplapper. Alles mit Sinn und Verstand. Gibt nur Empfehlungen, die ihr selbst guttun. Fasten und Entgiften zum Beispiel. Oder gesunde Ernährung. Die Rezepte in ihrem Buch sind persönlich verfasst und ausprobiert. Nichts aus der Retorte.

Ruth Moschner-Erleben&Erlesen-HannoverAirport
Ruth Moschner auf unserer Veranstaltungsreihe „Erleben & Erlesen“(© Hannover Airport, Marek Kruszweski)

Mit Herz und Verstand

„Nicht labern, einfach machen. Manche Dinge muss man sofort umsetzen, sonst bleiben sie auf der Strecke.“ Bei allen Fragen nach Richtig oder Falsch, nach Gut oder Böse – in Schub­laden lässt die Wahl-Berlinerin sich und andere niemals stecken. Leben heißt auch zuzulassen. Einen Hauch von Luxus für die Seele. In Maßen, aber dann auch bewusst genießen. Pommes Frites sind ihre heimliche Leidenschaft. Mit Mayonnaise. Für Ruth Moschner sind diese Ausreißer kein Problem, solange man sich dieser bewusst ist. „Was meinen Körper betrifft, lasse ich mir von niemanden reinquatschen. Da weiß ich am besten, was ihm guttut.“

Jurorin bei DSDS, Dancing on Ice und viele ehrenamtliche Tätigkeiten. „Rita in Palma“ liegt ihr zum Beispiel sehr am Herzen. Frauen aus unterschiedlichen Ländern häkeln für dieses Label und für ihre Integration. Tradition bewahren und ein Konzept, das den Menschen ihren Stolz zurückgibt. Durch Respekt an ihrer Arbeit.

Alles ist möglich

Das Projekt „Wundertüte“ Ruth Moschner ist noch lange nicht ausgepackt. Ein Buch über ihre Urgroßmutter ist eine Vision, die sie gerne einmal umsetzen würde. So wie andere erfolgreiche Bücher, die sie schon veröffentlicht hat. Quer aus dem Leben. „Vollblondige Businen“, „Dicke Möpse“ und „Backen für Angeber“ sind nur einige Titel, die sie veröffentlicht hat. Fürs Schreiben nimmt sie sich gerne auch eine Auszeit. Wenn es sein muss und die Zeit es zulässt. Eine Woche London zum Beispiel. Fliegen und Urlaub sind eh ihr Ding. Gerne in die Sonne in Richtung Süden.

„Man sollte sich nicht scheuen, seine Bedürfnisse auch auszuleben“, meint Moschner zum Schluss. Und macht sich auf den Weg zur Veranstaltung in das Skylight am Hannover Airport. Dort warten bereits viele Fans, um dem TV-Star ganz nah zu sein. Vorfeldblick inklusive.

Related Post

Airport Allgemein

Terminal-Faceliftings

Airport Allgemein Reisen

Reisen ganz anders – Planetview

Airport Allgemein

Routes Europe 2019 – Die europäische Luftfahrtbranche zu Gast

Airport Allgemein

100 Jahre KLM – Innovativ in die Zukunft

Airport Allgemein

Ab durch die Luft – Hundert Jahre zivile Luftfahrt

Airport Allgemein

Take-off to your digital journey – Fliegen einfach gemacht